Blog

Warum du Menschen nicht hinterher rennen solltest?

running-3120507_960_720

 

Jeder kennt es oder nicht? Du hast die rosarote Brille auf und wirfst auf einmal deine Würde und deine Werte über Bord für diese eine Person. Die Liebe oder die Gier nach dieser einen Person machen dich so Blind, dass du alles andere ausblendest und Ratschläge fallen lässt. Es kann frustrierend sein, vor allem wenn die Person deine Zuneigung nicht erwidert. Noch schlimmer, du meldest dich immer und immer wieder und sie speist dich mit billigen Ausreden ab. Sie investiert weniger in die Gespräche und in die Chats, als du es immer tust. Du bist die Person die ständig nach Treffen fragt. An Tagen wo ihr dann langweilig ist, willigt sie ein und schlägt vor essen oder shoppen zu gehen. Natürlich bezahlst und bemühst du dich so gut es geht. Und jedes mal, wenn du dann dabei bist dich nach anderen attraktiven Menschen umzuschauen, wird die Person dir gegenüber offener. Sie macht dir Komplimente und gibt dir das Gefühl besonders zu sein. Du fällst darauf rein und alles wiederholt sich wie ein Teufelskreis. Stopp! Hier ist ein gewaltiger Fehler im System und ich werde dir dabei helfen diesen Fehler zu beheben.

Fangen wir damit an, dass wir Menschen Aufmerksamkeit lieben. Nicht nur das, sondern noch viel mehr. Wir lieben Anerkennung, weil es unseren Selbstwert steigern lässt. Stell dir also vor, du hättest immer Leute um dich herum die dich vergöttern würden? Wie würde sich das anfühlen? Unheimlich toll oder? Diese Menschen wären wie Fans. Sie würden dich nicht nur mögen, sondern lieben. Wann immer du dich schlecht oder in Stich gelassen fühlen würdest, könntest du auf einen von ihnen zugreifen? Hammer oder? Genau das ist der Punkt. Auf der einen Seite ist es toll jemandem Komplimente zu machen und ihm/ihr zu zeigen, wie gern man sie hat, aber es ist auch tricky. Warum? Weil Menschen nicht mit so viel Macht umgehen können. Wenn du ständig jemanden auf ein Podest hebst, dann wird die Person irgendwann daran Glauben, dass sie über dir steht und Macht über dich hat. Es ist egal, wie lange du die Person schon kennst, aber tu mir einen gefallen. Renne Menschen nie wieder hinterher, nie wieder!

Diese Menschen werden nicht nur anfangen auf dich herabzuschauen, nein. Sie werden es als selbstverständlich ansehen dich zu verletzen. Und weisst du was ? Sie werden dich nicht gehen lassen wollen. Jedes mal wenn du ihnen das Gefühl geben wirst, dass du weiterziehen möchtest, werden sie dir wieder Hoffnungen machen. Du wirst anbeißen und das Spiel wird sich wiederholen. Du bist lieb und nett und eigentlich perfekt, aber du bist nicht attraktiv. Du bist auf Gut Deutsch gesagt, ihr Hund oder Spielzeug. Für schlechte Zeiten reichst du aus, um ihren Selbstwert zu heben, aber sonst nicht.

Ich weiß wie schwer das ist, aber du musst los lassen. Du musst dir eingestehen, dass es nichts wird. Diese Menschen lieben dich nicht, denn wenn sie das tun würden, würden sie dich frei lassen. Sie interessieren sich nur für ihr eigenes wohl und genau da ist der Punkt. Du bist kein Hund oder ein Groupie von jemandem. Du bist genauso wertvoll, aber es ist deine Aufgabe dies zu kommunizieren. Tritt für deine Rechte ein und beweise auch in schwachen Momenten, dass man diese Grenze nicht überschreiten sollte. Wenn jemand dir 3 mal absagt, dann melde dich nicht mehr. Meldet sich die Person, dann bleibe passiv und lass sie das Treffen vorschlagen. Vorher investierst du nichts mehr! Ich helfe Menschen dabei wertvoller zu werden. Und wenn du dich noch nicht wertvoll genug fühlst, dann werde ich auch dir dabei helfen.

2 Gedanken zu „Warum du Menschen nicht hinterher rennen solltest?“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s