Dein Umfeld formt deinen Charakter

people-690105_960_720

 

Wenn du bereits andere Beiträge von mir gelesen hast, dann wirst du wissen, dass ich Menschen schätze die zu sich selber stehen. Und auch dieses Thema hat etwas damit zu tun. Wir gehen der Fragestellung nach, inwieweit dein Umfeld Macht über deine Person und deinen Charakter hat?

Ja, dein Umfeld prägt deinen Charakter, aber noch viel mehr. Dein Umfeld, hält dich klein. Du glaubst mir nicht? Okay dann ließ weiter und überzeuge dich selbst. Innerhalb vieler Gruppen, bist du jemand und hast eine ganz bestimmte Position in diesen Konstellationen. Du kannst beliebt in deiner Familie sein, während du eine eher mittelmäßige Position bei deinen freunden genießt. Auch kannst du Anerkennung von deinen Arbeitskollegen bekommen, weil du vielleicht kompetent oder humorvoll bist. Jeder von uns hat unterschiedliche Gruppen in denen er oder sie Mitglied ist. Mitglied eben deshalb, weil man dazu beiträgt das diese Gruppe bestehen oder erhalten bleibt. Jeder hat also seine feste Position, seinen Ruf oder seine Rechte und die gilt es in diesen Gruppen nicht zu verletzen. So wie man dich kennen gelernt hat, so sollst und musst du bleiben. Solltest du auf die Idee kommen anders sein zu wollen, werden die Mitglieder der Gruppe dich zurecht rücken wollen. Sie werden in dir eine Gefahr sehen. Gefahr eben deshalb, weil du durch den Wunsch dich verändern zu wollen, zeigst das du die bestehenden Strukturen hinterfragst, ablehnst und revolutionieren möchtest.

Hier musst und solltest du aber verstehen, dass Menschen durchaus Veränderungen wollen. Jedoch wollen sie diese nicht durchziehen und werden diese nie durchziehen, weil das altbewährte Vertraut ist. Vertrautes bietet Sicherheit, weil man damit niemals scheitern kann. Es bedeutet also: wenn du dich weiterentwickeln oder verändern möchtest, zwingst du dein Umfeld dazu es auch zu tun. Wer sich weiterentwickeln möchte, hat in der Regel den Wunsch mehr aus seinem Leben zu machen. Wer mehr aus seinem Leben machen möchte, möchte besser werden und fängt an sich zu steigern. Da Veränderung mit Energieaufwand verbunden ist, wirst du verstehen warum die meisten nie dazu kommen. Aber das ist noch nicht alles. Veränderung bedeutet auch, sich zu kritisieren und das Hassen Menschen. Sich selbst einzugestehen, dass man ein paar Dinge hat die man verbessern könnte, kränkt das Selbstwertgefühl. Kurz gesagt, deine Mitmenschen kaufen dir deine Veränderung nicht ab. Sie glauben auch nicht daran, dass du etwas anders oder besser machen könntest. Nicht weil sie der Veränderung nicht trauen, sondern weil jeder Mensch da draußen weiß, wie schwer es ist Gewohnheiten abzuschaffen und neue zu etablieren.

Innerhalb jeder Gruppe herrscht eine andere Dynamik und andere Wertvorstellungen werden geteilt. Während die Reichen sich darüber unterhalten, wo sie als nächstes Urlaub machen werden, überlegen die Armen wie sie an essen kommen. Und so wie dein Umfeld sich verhält, so verhältst du dich auch. Man spricht davon, dass man die Summe der 5 Menschen ist mit denen man am meisten zu tun hat. Diese Aussage ist berechtigt, weil die meisten Leute dort draußen dem Druck nachgeben und zu dem werden, was ihr Umfeld ihnen vorschreibt zu sein. Hält man sich nicht an Normen, dann wird man ausgeschlossen und ausgelacht. Es kostet sehr viel Mut und Selbstbewusstsein, um für sich und seine eigenen Wertvorstellungen einzustehen. Willst du also viel Geld haben, solltest du dich mit Menschen umgeben, die über Finanzen sprechen oder bereits Geld haben. Möchtest du selbstbewusster sein, dann solltest du dich mit genau diesen Menschen treffen. Wie ein Schwamm saugen wir unbewusst Gewohnheiten auf und machen sie zu unseren. Wir hinterfragen unser unbewusstes Handeln nie, weil unser Gewissen dem Recht gibt. Und unser Gewissen stellt in unserem Gehirn die Funktion des Rechts, dar.

Wisse das wir Menschen Facettenreich sind und mehr können, als man jemand überhaupt glauben könnte. Ich bin der Meinung das jeder dort draußen etwas besonderes in sich trägt. Aber 90% zeigen es nie, aus Angst gehasst zu werden. Wir sind Wandelbar und wollen mehr. Das einzige was uns zurück hält ist unser Umfeld. Du weißt es und ich weiß es. Dich in einer Form zu pressen die du nicht bist, hat nichts von einem erfüllten Leben. Du kannst das Leben nur genießen, wenn du an den Dingen arbeitest die du dir vorgenommen hast zu verändern. Habe keine angst vor der Veränderung, begrüße sie! Denn die meisten Menschen sind nicht sie selbst, sie sind so wie ihre Gruppen sie geformt haben.

2 Kommentare zu „Dein Umfeld formt deinen Charakter

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: